1276 Meter hoch

Märzen

Um ein Bier länger gegen den Verderb zu schützen wurde ein untergäriges Vollbier, welches früher nur im Winter gebraut werden konnte, im März stärker eingebraut. Somit erhöhte sich der Alkoholgehalt und das Bier war länger haltbar.
Ein Märzen besitzt anfänglich eine malzige Süße und eine mäßige Hopfenbitterheit. Der Abgang ist etwas trocken und der Kohlensäuregehalt liegt im mittleren Bereich.

Farbe: Dunkles gold bis tief orange-rot
Schaum: Haltbar
Duft: Toastartiges Malzaroma
Geschmack: Malzig, toastartig

Nächstes Bier Beitrag

Vorheriges Bier Beitrag

Kommentiere dieses Bier

2022 • gebierge.de • Theme by Anders Norén